HOME   BIOGRAPHIE    BIBLIOGRAPHIE    MONATSOBJEKT    JOUR FIXE    FOTOGALERIE    SHOP   FITNESS  LIEFERBARE BÜCHER  VERGRIFFENE BÜCHER  REISETAGEBUCH   WIENTAGEBUCH   IMPRESSUM


WIEN-TAGEBUCH: April-Mai 2017

ORCHIDEEN IN DER LOBAU

In der Lobau beginnen die Orchideen schon ab Anfang April zu blühen. Zuerst kommt das "Kleine Knabenkraut" (Orchis morio, von manchen Botanikern auch Anacamptis morio - Hundswurz - genannt).
Gegen Ende April ist es sehr zahlreich und voll erblüht, inmitten von gelben Wolfsmilchgewächsen.

Kleines Knabenkraut - orchis morio

Fotos: Copyright Dr. Waltraud Neuwirth, Wien

Kleines Knabenkraut - orchis morio    Kleines Knabenkraut - orchis morio     Kleines Knabenkraut - orchis morio

Das Kleine Knabenkraut gibt es in vielen Farben: von weiß bis dunkelviolett.

Kleines Knabenkraut - orchis morio

Die weiße Variante ist besonders selten!

kleines Knabenkraut - orchis morio

Kleines Knabenkraut und Milchsterne.

kleines Knabenkraut - orchis morio

Diese schönen Blüten waren schon am 12. April 2017 zu sehen.

Helm-Knabenkraut - orchis militaris    Helm-Knabenkraut - orchis militaris

Dann zeigen sich vor dem Kleinen Knabenkraut schon die von einem breiten Blatt umhüllten Knospen des Helm-Knabenkrautes (Orchis militaris) – langsam beginnt es von unten nach oben zu blühen.

Helm-Knabenkraut - orchis militaris

Oft stehen die schönen Blüten in Gruppen beisammen, manchmal begleitet vom Kleinen Knabenkraut (rechts unten).

Helm-Knabenkraut - orchis militaris

Helm-Knabenkraut - orchis militaris    Helm-Knabenkraut - orchis militaris

Je nach Standort und Bodenbeschaffenheit variiert auch die Farbe des Helm-Knabenkrautes.

Helm-Knabenkraut - orchis militaris

Helm-Knabenkraut, Kleines Knabenkraut und Wolfsmilch.

Helm-Knabenkraut - orchis militaris    Helm-Knabenkraut - orchis militaris

Manche dieser Orchideen wachsen im Schatten von Gebüschen (am Mühlwasser).
Hier ist die Anordnung der Einzelblüten etwas lockerer.

Helm-Knabenkraut - orchis militaris

Selten ist das weiße Helm-Knabenkraut.

Helm-Knabenkraut - orchis militars

Starker Regen hat manche der schweren Blütenstände zu Boden gebeugt.

Helm-Knabenkraut - orchis militaris

Aber dann richten sie sich wieder auf und strahlen im Gegenlicht.

Brand-Knabenkraut - orchis ustulata

Anfang Mai blüht das Brand-Knabenkraut (Orchis ustulata, jüngst auch genannt: Neotinea ustulata - Brand-Keuschständel). Der Name (ustulata = angebrannt) kommt von den dunklen oberen Blütenknospen. Hier ist der obere schwarzviolette Teil besonders ausgeprägt.

Brand-Knabenkraut - orchis ustulata

Zum Vergleich: die kleinen Blüten des Brand-Knabenkrautes (links) und die großen Einzelblüten des Kleinen Knabenkrautes (rechts).

Brand-Knabenkraut - orchis ustulata

Brand-Knabenkraut - orchis ustulata

Das Brand-Knabenkraut von oben!

Man muß schon sehr genau schauen, um die relativ kleinen Pflanzen inmitten der Gräser zu entdecken.

Wanzen-Knabenkraut - orchis coriophora - Anacamptis coriophora

Das Wanzen-Knabenkraut (Orchis coriophora / Anacamptis coriophora - Hundswurz) hat seinen Namen nach einem typischen Geruch. Ich habe es ab etwa Mitte Mai gefunden.

Wanzen-Knabenkraut - orchis coriophora - Anacamptis coriophora

Man erkennt diese Orchidee neben dem Geruch auch am zugespitzten Helm.

Wanhzen-Knabenkraut - orchis coriophora

Im Detail sieht man den zugespitzen Helm besonders deutlich.

Großes Zweiblatt - Listera ovata

Oft wird das Große Zweiblatt (Listera ovata, seit neuestem auch Neottia ovata genannt) nicht beachtet - oder überhaupt nicht wahrgenommen.
Es steht grün in der grünen Umgebung. Da ich es aber aus Sievering kenne, habe ich es auch mehrfach in der Lobau gefunden (ab dem 13. Mai).

Großes Zweiblatt - Listera ovata

Eine der typischen Blüten - sehr schwer zu photographieren!

Großes Zweiblatt - Listera ovata

Hier eine Dreiergruppe, besser zu erkennen im braunen Laub.

Großes Zweiblatt - Listera ovata

Zwei Blüten - eine von vorn, eine von der Seite gesehen - von weißen Fäden umsponnen . . .

Großes Zweiblatt - Listera ovata   Großes Zweiblatt - Listera ovata

Wenn man Glück hat, bricht gerade die Sonne durchs Gezweig und Gebüsch, und die unscheinbare Pflanze (fast ein Aschenputtel unter den Wild-Orchideen) hebt sich hell vom dunklen Grund ab.

Violett-Dingel - Limodorum abortivum    Violett-Dingel - Limodorum abortivum

Den violetten Dingel (Limodorum abortivum) habe ich erst einmal - noch nicht aufgeblüht - gesehen - später konnte ich ihn nicht mehr finden . . .

Im Farb-Kontrast dazu steht das weiße Waldvögelein, von dem wir zwei Arten kennen: eines mit schmalen, und eines mit breiten Blättern. Das rote Waldvögelein ist viel seltener und blüht auch Wochen später.

Schmalblatt-Waldvögelein - Cephalanthera longifolia

Das Schmalblatt-Waldvögelein (auch Schwertblatt- oder Langblatt-Waldvögelein, Cephalanthera longifolia) habe ich an anderen Orten im Wienerwald schon mehrfach gefunden, und diese Plätze besuche ich immer wieder.
In der Lobau habe ich es ab dem 12. Mai in großer Zahl entdeckt! In den folgenden Bildern habe ich versucht, die zarte Schönheit dieser wilden Orchidee einzufangen.

Schmalblatt-Waldvögelein - Cephalanthera longifolia

  Schmalblatt-Waldvögelein - Cephalanthera longifolia   Schmalblatt-Waldvögelein - Cephalanthera longifolia

Schmalblatt-Waldvögelein - Cephalanthera longifolia

Schmalblatt-Waldvögelein - Cephalanthera longifolia

Schmalblatt-Waldvögelein - Cephalanthera longifolia

Breitblatt-Waldvögelein - Cephalanthera damasonium

Das breitblättrige Waldvögelein (Cephalanthera damasonium) habe ich in der Lobau erst einmal (am Wegesrand zur Panozzalacke, am 20. Mai) finden können.
s An den umgebenden Pflanzen kann man ermessen, wie zart und klein sich dieses Breitblatt-Waldvögelein im Grün versteckt. Glücklicherweise ist es mir aufgefallen!

Breitblatt-Waldvögelein - Cephalanthera damasonium

Hier sieht man die typischen breiten Blätter.

Breitblatt-Waldvögelein - Cephalanthera damasonium

Meine erste Begegnung mit einer Lobau-Orchidee verdanke ich einem freundlichen Orchideenliebhaber, der mich am 23. August 2016 zu der sehr versteckt wachsenden Herbst-Drehwurz führte (heuer - 2017 - konnte ich mich revanchieren, indem ich ihm den Standort von vielen Waldvögelein- und einer Zweiblatt-Orchidee zeigte).

Herbst-Drehwurz - Spiranthes spiralis    Herbst-Drehwurz - Spiranthes spiralis

Herbst-Drehwurz (Spiranthes spiralis).

Herbst-Drehwurz - Spiranthes spiralis

Herbst-Drehwurz - Spiranthes spiralis    Herbst-Drehwurz - Spiranthes spiralis

Sehr stark vergrößert!

Als Dilettantin in Botanik und Zoologie verzweifle ich oft an den vielen Namensänderungen, die von Botanikern und Zoologen vorgenommen werden. Dies trifft auch für eine Reihe von Orchideen zu.

Auf der Webseite http://www.orchideen-rehbein.de/orchideennamen.html
wird auf Namensänderungen eingegangen:

Wenn Orchideennamen in älterer Literatur nicht zu finden sind, kann das an einer Namensänderung liegen, die bei einigen Orchideen teilweise mehrfach stattfand. Orchideen gehören zur größten Gruppe der Blütenpflanzen. So ist es nicht erstaunlich, dass einige Orchideenarten von zwei Taxonomen unabhängig voneinander mit unterschiedlichen Namen belegt wurden, so daß, für eindeutige Zuordnung, eine Namensänderung erforderlich wurde. Oder die ursprüngliche Art wurde abgespaltet aufgrund von Blüten-, Pflanzenmerkmalen oder der Herkunft wie z.B. Phalaenopsis violacea var. Borneo, die inzwischen Phalaenopsis bellina heisst oder Oncidium papiliio, dass heute nicht mehr zu den Oncidien zählt sondern als Psychopsis bezeichnet wird.

Welche Orchideen werde ich noch in der Lobau finden? Die erste große Blütezeit mit den hier abgebildeten Beispielen dürfte vorbei sein. Aber ich werde weiter auf Entdeckungs-Wanderungen gehen und die Ergebnisse bildlich mitteilen.

INZWISCHEN GIBT ES AUCH SCHON MEINE ERSTE LOBAU-PUBLIKATION
MIT MEINEN WANDERUNGEN AM 9. und 12. APRIL 2017
KLICKEN SIE H I E R !


Zu weiteren Stationen im Wien-Tagebuch geht es HIER

Fotos: Copyright Dr. Waltraud Neuwirth, Wien

Danke für Ihr Interesse an meiner Website! Wenn Sie meine aktuellen Nachrichten erhalten wollen, schreiben Sie bitte unter:

waltraud.neuwirth1@chello.at